1. Wer liest schon das ganze Impressum. Was steht da eigentlich Wichtiges drin?
Alles, was dem Gesetzgeber so als Vorschrift eingefallen ist. Aber mal ehrlich: Hat jemand schon mal die ganze Windows Lizenzvereinbarung durchgelesen? Und letztendlich haben doch alle auf „Verstanden“ geklickt!
Hier also das Wesentliche im Datenschutz bei KUNO für Überflieger in einfacher Sprache:

KUNO nimmt den Datenschutz sehr ernst. Es werden keine persönliche Daten weitergegeben oder verkauft. Kein Spam, keine Werbung, keine Gaunereien. Hier werden keine Geschäfte gemacht. Wir verstehen uns als soziale Website für eine gute bzw. bessere Nachbarschaft.

2. Seit wann gibt es KUNO-Kultur-Nordstadt?
Um die Jahreswende 2015-2016 entstanden erste Überlegungen. Anfang 2016 trafen sich erstmals einige Nordstädter im Rahmen einer Initiative für gute Nachbarschaft.

3. Wer macht KUNO-Kultur-Nordstadt?
Eigentlich alle gemeinsam. Nachbarn für Nachbarn. Konzept und Realisation der Website entsteht so nach und nach. Ideen, Vorschläge und Freizeitveranstaltungen werden gemeinsam von allen Mitmachern beim Stammtisch entwickelt. Bilder von unseren Aktionen werden mit freundlicher Erlaubnis der Inhaber zur Verfügung gestellt. Bei Wanderungen, Radtouren, Theaterbesuchen, Tipps und KUNO aktiv gibt es oft Insider, die eine optimale Planung und Organisation vorbereiten. Hin und wieder gibt es Gastbeiträge. Viel Spaß für Alle und gute Nachbarschaft ist garantiert.

4. Stimmt das alles, was im Blog von KUNO-Kultur-Nordstadt behauptet wird?
Das kommt darauf an. Vieles stimmt, aber einiges im Blog ist Satire und somit dreist zusammengeflunkert. Einige Charaktere sind fiktional. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig. Das sollte eigentlich offensichtlich sein, obwohl gelegentliche Fragen und Kommentare darauf hinweisen, dass alles hier für bare Münze genommen wird. Im Zweifelsfall einfach mal nach Verfassern wie Winnetou Kowalski, Persi Flage oder klein Kuno googeln. Ob das alles stimmt was die so schreiben?

5. Kann ich KUNO  neue Ideen, Tipps und Veranstaltungen vorschlagen oder eigene Artikel für KUNO schreiben?
Ja, alles ist möglich.

Einfach an die Redaktion senden (redaktion@kultur-nordstadt.de).
Hinweis: Alle Vorschläge werden natürlich gelesen. Trotzdem ist es nicht immer möglich, alle Mails zu beantworten oder zu kommentieren.

6. Darf ich Inhalte, Berichte und Bilder von KUNO-Kultur-Nordstadt auf meine Internetseite übernehmen?
Grundsätzlich erlaubt KUNO das bei allen Beiträgen nur mit Link und ausdrücklicher Nennung der Quelle. Von höflichen Menschen erwarten wir auch, dass sie uns darüber kurz informieren.
Achtung: Bilder fallen nicht unter diese Regelung. Diese wurden meist von anderen Quellen (Privat, Shutterstock, Fotolia, Pixabay oder Wikipedia CC) übernommen und codiert. Es ist also keinesfalls damit getan, bei Bildern nur auf KUNO-Kultur-Nordstadt zu verweisen. Hier muß immer extra die Genehmigung des Urhebers eingeholt bzw. für das Bild beim Anbieter gezahlt werden.

7. Und was passiert mit den Unhöflichen?
Abwarten. Unverhofft kommt oft, sagt der Volksmund.

8. War das schon alles mit den FAQ?
Erstmal ja. Wenn uns etwas Neues einfällt werden sie ergänzt. Dies ist aber auch künftig immer die letzte Frage.